Forschungsprojekte - Prof. Dr. Edgar Erdfelder

Laufende Projekte

  • Experimentelle Überprüfung proximater Erklärungen des Überlebensrelevanzeffekts im episodischen Gedächtnis (DFG), seit 2018
    Projektpartnerinnen: Prof. Dr. Meike Kroneisen (Universität Koblenz-Landau) und Prof. Dr. Siri-Maria Kamp (Universität Trier).          

  • Hierarchische MPT-Modellierung - Methodenvergleiche und Anwendungsrichtlinien (Wissenschaftliches Netzwerk, DFG), seit 2017
    Federführung: Dr. Julia Groß (Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf) und Prof. Dr. Beatrice G. Kuhlmann (Universität Mannheim)

  • Statistische Modellierung in der Psychologie (SMiP), Graduiertenkolleg GRK 2277 (DFG), seit 2017
    SMIP-Homepage

Abgeschlossene Projekte

  • Optimierungstheorie gedächtnisbasierter Entscheidungen: Modell und Evaluation (DFG Forschergruppe FOR 1410), 2013-2017
  • Schnelles und einfaches Entscheiden: Ein Kosten-Nutzen-Ansatz (DFG Forschergruppe FOR 1410), 2009-2013
  • Kognitive Determinanten von Gedächtnisurteilen und ihr Einfluss auf Entscheidungen (SFB 504, DFG), 2006-2008.
  • Evidenzbasierte Stressprävention und Gesundheit (Forschungsschwerpunkt Baden-Württemberg), 2006-2007.
  • Ehrliche Antwortungen auf peinliche Fragen: Experimentelle Umfrageforschung mit der Randomized-Response-Technique (DFG), 2006-2007.
  • Die Untersuchung von Altersgruppenunterschieden im Rekognitionsgedächtnis mit Hilfe eines Falschinformationsparadigmas (NIA, Washington D.C., USA), 2004-2005.
  • Metakognition: Einblick in die bewussten und unbewussten Verhaltensdeterminanten (Deutsch-Israelische Projektkooperation, BMBF), 2003-2006. 
  • Altern, Gedächtnis und  Urteilen (TransCoop cooperations, Alexander von Humboldt-foundation), 2001-2003.
  • Multinomiale Modelle Kognitiver Täuschungen (DFG), 1994-2000.
  • Psychophysik ausgewählter Wahrnehmungstäuschungen (DFG), 1990-1993.