Lebenslauf

Meinen Lebenslauf im pdf-Format finden Sie hier.


Ausbildung

  • Geboren am 18. Dezember 1953 in Göttingen. 
  • Felix-Klein-Gymnasium in Göttingen (1964-1972).
  • Zivildienst in der Psychiatrischen Universitätsklinik in Göttingen (1972-1974).
  • Studium der Psychologie, Germanistik und Geschichtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen (1974-1980).
  • Zwischenprüfung im Fach Germanistik an der Georg-August-Universität Göttingen (1976).
  • Vordiplom im Fach Psychologie an der Georg-August-Universität Göttingen (1977).
  • Diplom im Fach Psychologie an der Georg-August-Universität Göttingen (1980).
  • Promotion zum Dr. rer. nat. am Fachbereich 1 - Psychologie der Universität Trier (1986).
  • Habilitation im Fach Psychologie an der Philosophischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (2000).

 

Berufstätigkeit

  • Wissenschaftlicher Angestellter am Fachbereich 1 - Psychologie der Universität Trier (1981-1984).
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter (1984-1986), Hochschulassistent (1986-1987), Akademischer Rat (1987-1995) und Akademischer Oberrat (1995-2001) am Psychologischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
  • Professor für Psychologische Methodenlehre am Fachbereich 6 der Justus-Liebig-Universität Gießen (2001-2002).
  • Professor für Psychologie, Lehrstuhl für Kognitive Psychologie und Differentielle Psychologie (Psychologie III) an der Universität Mannheim (seit April 2002).
  • Ruf auf einen Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (2004, nicht angenommen).
  • Ruf auf eine Professur für Angewandte Methoden der Psychologie an der Universität Wien (2007, nicht angenommen).

 

Ämter und Funktionen

  • Sprecher der Fachgruppe Psychologie an der Universität Mannheim (2004-2006).
  • Schriftführer im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) (2004-2006).
  • Mitglied im Vorstand der Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen (2004-2006).
  • Studiendekan der Fakultät für Sozialwissenschaften an der Universität Mannheim (2004-2011).
  • Mitglied im Kuratorium des Zentrums für psychologische Information und Dokumentation (ZPID) (2006-2013).
  • Fachkollegiat im Fachkollegium Psychologie der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) (2008-2016).
  • Sprecher des Fachkollegiums Psychologie der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) (2012-2016).
  • Akademischer Direktor des Center of Doctoral Studies in Social and Behavioral Sciences (CDSS), Universität Mannheim (seit 2016).
  • Sprecher der Graduate School of Economic and Social Sciences (GESS) der Universität Mannheim (seit 2016).
  • Sprecher der DFG Research Training Group "Statistical Modeling in Psychology" (SMiP) (seit 2017)

 

Herausgebertätigkeit

 

Mitarbeit in Herausgebergremien

 

Ad-hoc Gutachtertätigkeit

  • Fachzeitschriften:
    American Statistician; Behavior Research Methods / Behavior Research Methods, Instruments, & Computers; Biological Rhythm Research; Brain and Cognition; British Journal of Mathematical and Statistical Psychology; British Journal of Psychology; Cognition; Cognition and Emotion; Cognitive Processing; Cognitive Science; Computers in Biology and Medicine; Diagnostica; E-Biomedicine; Empirische Pädagogik; European Journal of Cognitive Psychology; European Journal of Social Psychology; Experimental Psychology; Frontiers in Psychology, Section Cognitive Science; Frontiers in Psychology, Section Quantitative Psychology and Measurement; Human Movement Science; Information Sciences; Journal of Computational Science; Journal of Educational and Behavioral Statistics; Journal of Experimental Child Psychology; Journal of Experimental Psychology: General; Journal of Experimental Psychology: Learning, Memory, and Cognition; Journal of Individual Differences; Journal of Mathematical Psychology; Journal of Psychosomatic Research; Judgment and Decision Making; Marine Pollution Bulletin; Memory; Memory & Cognition; Methodology; Methodika; Methods of Psychological Research - online; Multivariate Behavioral Research; Perspectives on Psychological Science; Psychiatry Research; Psychological Methods; Psychological Research; Psychological Review; Psychological Test and Assessment Modeling; Psychologische Beiträge; Psychologische Rundschau; Psychology Science/Psychology Science Quarterly; Psychometrika; Psychonomic Bulletin & Review; Report Psychologie; SAGE Open; Spanish Journal of Psychology; Sprache & Kognition; Swiss Journal of Psychology; The Quarterly Journal of Experimental Psychology; Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie; Zeitschrift für Experimentelle Psychologie / Zeitschrift für experimentelle und angewandte Psychologie; Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie; Zeitschrift für Pädagogische Psychologie; Zeitschrift für Psychologie / Journal of Psychology; Zeitschrift für Sozialpsychologie
  • Forschungsförderung, Preisverleihungen und Stipendien:
    Alexander von Humboldt-Stiftung, Bonn; Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD); Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Bonn; Deutsche Gesellschaft für Psychologie e.V. (DGPs); Deutsch-Israelische Stiftung für Wissenschaftliche Forschung und Entwicklung (GIF), Jerusalem, Israel; European Institutes for Advanced Study (EURIAS), Paris, Frankreich; Fachgruppe Allgemeine Psychologie in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie e.V. (DGPs); Fachgruppe Methoden & Evaluation in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie e.V. (DGPs); Fonds National de la Recherche Luxembourg (FNR), Luxembourg; Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF), Wien, Österreich; Israel Science Foundation (ISF), Jerusalem, Israel; Mercator Research Center Ruhr (MERCUR); National Science Foundation (NSF), Washington D.C., USA; Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung, Bern, Schweiz; Studienstiftung des Deutschen Volkes, Bonn.

 

Auszeichnungen und Preise

    • Preis des Freundeskreises der Universität Trier (1987).
    • Heinz-Heckhausen Jungwissenschaftlerpreis der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (1988).
    • Einladung zum Young Psychologists Programme auf dem 25. Internationalen Kongress für Psychologie, Brüssel, Belgien (1992).
    • Lehrpreis der Fachschaft Psychologie für die beste Vorlesung im akademischen Jahr 2010/2011 (Allgemeine Psychologie 2: Lernen und Gedächtnis), Universität Mannheim (2011).
    • Lehrpreis der Fachschaft Psychologie für die beste Vorlesung im akademischen Jahr 2013/2014 (Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung), Universität Mannheim (2014).
    • Lehrpreis der Fachschaft Psychologie für das beste Seminar im akademischen Jahr 2013/2014 (Evolution und Kognition), Universität Mannheim (2014).
    • Ernennung zum Fellow der Psychonomic Society (2014).
    • Memory & Cognition Best Paper Award 2015 (gemeinsam mit Monika Undorf) für:
      • Undorf, M., & Erdfelder, E. (2015). The relatedness effect on judgments of learning: A closer look at the contribution of processing fluency. Memory & Cognition, 43, 647–658. doi:10.3758/s13421-014-0479-x
    • Lehrpreis der Universität Mannheim (2016).
    • Lehrpreis der Fachschaft Psychologie für die beste Vorlesung im akademischen Jahr 2015/2016 (Allgemeine Psychologie 2: Lernen und Gedächtnis), Universität Mannheim (2016).
    • Ernennung zum Fellow der Association for Psychological Science (2016).
    • Aufnahme in die Wilhelm-Wundt-Gesellschaft (2017)